Ruhm & Ehre

Jetzt ist es amtlich! 😀
Die GemeinschaftsgÀrten sind nun offiziell ausgezeichnet!
Es war ein schöner Abend mit vielen Aktiven, UnterstĂŒtzern und Freunden.
Anbei einige EindrĂŒcke des Abends auf Fotos von Anna RĂŒtten.

IMG_0013IMG_0020IMG_0022IMG_0031IMG_0040IMG_0043IMG_0050IMG_0051IMG_0057IMG_0084IMG_0070IMG_0075IMG_0086

______________________________________________________________________________

UN-Dekade_Logo_2019_500x85px_RZ01

Urbane GemeinschaftsgÀrten in Aachen

erhalten Auszeichnung als offizielles Projekt

der UN-Dekade Biologische Vielfalt

am Mittwoch, 10. April 2019

um 19:30 Uhr im Cineplex Aachen, Borngasse 30, 52064 Aachen

Der Verein Urbane GemeinschaftsgĂ€rten Aachen e.V. mit den GemeinschaftsgĂ€rten HirschGrĂŒn und Vielfeld wird als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt im Rahmen des Sonderwettbe­werbs „Soziale Natur – Natur fĂŒr alle“ ausgezeichnet. Die WĂŒrdigung nimmt BezirksbĂŒrgermeisterin Marianne Conradt vor. Die Auszeichnung wird vorbildlichen Projekten verliehen, die mit ihren Aktivi­tĂ€ten auf die Chancen aufmerksam machen, die die Natur mit ihrer biologischen Vielfalt fĂŒr den sozia­len Zusammenhalt bietet.

Die Aachener GemeinschaftsgĂ€rten HirschGrĂŒn (Richardstr. 7) und Vielfeld (Passstr. 29, neben dem NAK) bieten seit 6 Jahren Mitten in Aachen die Möglichkeit, gĂ€rtnerisch aktiv zu werden und dies ganz ohne Vor­kenntnisse und Verpflichtung dauerhaft einen Acker bestellen zu mĂŒssen. Jeder Interessierte kann ohne An­meldung und kostenfrei an den Treffen in den GĂ€rten teilnehmen, die regelmĂ€ĂŸig an den Wochenenden stattfinden (aktuelle Termine auf www.essbares-aachen.de). Vor Ort wird gemeinsam gesĂ€t, gepflanzt, gebaut, geimkert, genossen und vor allem auch voneinander gelernt. In diesem Jahr wird es erstmals auch Beetpa­tenschaften geben, die es Personen und Institutionen ermöglichen ein eigenes Beet zu bearbeiten. Mit die­sem vorbildlichen Projekt, welches ehrenamtlich von den Aktiven realisiert wird, wird ein deutliches Zeichen fĂŒr das Engagement an der Schnittstelle von Natur und sozialen Fragen in Deutschland gesetzt. Durch die niedrigschwellige und offene Arbeit des Vereins treffen in den GĂ€rten Menschen mit verschiedensten kultu­rellen und sozialen HintergrĂŒnden aufeinander, die sich im Alltag nicht begegnen, und gestalten gemeinsam ihr Lebensumfeld in Aachen. Dabei stehen der Schutz der Natur, die Bewahrung der biologischen und stadt­gestalterischen Vielfalt und der respektvolle Umgang miteinander im Mittelpunkt. Diese AktivitĂ€ten haben die UN-Dekade-Fachjury beeindruckt. Neben der offiziellen Urkunde und einem Auszeichnungsschild erhĂ€lt der Verein Urbane GemeinschaftsgĂ€rten Aachen e.V. einen „Vielfalt-Baum“, der symbolisch fĂŒr die Naturvielfalt steht. Ab sofort wird das Projekt auf der Webseite der UN-Dekade in Deutschland unter www.undekade-bio­logischevielfalt.de vorgestellt.

Die Auszeichnung erfolgt am Mittwoch, dem 10. April, im Rahmen der Umweltfilmreihe Aachen. Die Filmrei­he wird von einem Netzwerk Aachener Initiativen und Institutionen organisiert, die sich fĂŒr Nachhaltigkeit ein­setzen. Im Cineplex wird um 18 Uhr der Film „Food, Inc.“ gezeigt, der die Ausmaße und Auswirkungen in­dustrieller Lebensmittelproduktion dokumentiert. Im Anschluss, ca. 19.30 Uhr, stellt Markus Wolter, Referent fĂŒr Politik und globale Zukunftsfragen bei Misereor, in einem Fachvortrag Formen alternativer Landwirtschaft vor. Nach der darauf folgenden Preisverleihung durch BezirksbĂŒrgermeisterin Marianne Conradt an die Aa­chener GemeinschaftsgĂ€rten haben die BesucherInnen die Möglichkeit, mit vielfĂ€ltigen Initiativen des Netz­werks ins GesprĂ€ch zu kommen.

Die Vereinten Nationen haben den Zeitraum von 2011 bis 2020 als UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgeru­fen, um dem weltweiten RĂŒckgang der Naturvielfalt entgegenzuwirken. Ein breit verankertes Bewusstsein in unserer Gesellschaft fĂŒr den großen Wert der Natur ist eine wichtige Voraussetzung. Die UN-Dekade Biolo­gische Vielfalt in Deutschland lenkt mit dem Sonderwettbewerb „Soziale Natur – Natur fĂŒr alle“ den Blick auf die Chancen, die die Natur fĂŒr den sozialen Zusammenhalt bietet. Ausgezeichnet werden vorbildliche Projek­te an der Schnittstelle von Natur und sozialen Fragen, die zeigen, wie konkrete Maßnahmen praktisch aus­sehen. Über die Auszeichnung von Projekten entscheidet eine unabhĂ€ngige Fachjury, an der Vertreter/innen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen beteiligt sind.

Der Begriff „biologische Vielfalt“ umfasst die Vielzahl der Tier- und Pflanzenarten sowie die Vielfalt der Mikro­organismen und Pilze. Einbezogen wird auch die genetische Vielfalt innerhalb der Arten, die sich bei Pflan­zen in den verschiedenen Sorten widerspiegelt und sich bei Tieren mit den Rassen verbindet. Aber auch die verschiedenen LebensrĂ€ume und komplexe ökologische Wechselwirkungen sind Teil der biologischen Vielfalt. Die BiodiversitĂ€t ist Voraussetzung fĂŒr das Funktionieren der Ökosysteme mit ihren verschiedenen Ökosystemleistungen.


RegelmĂ€ĂŸige Treffen

Wir treffen wir uns immer am 2. und 4. Montag des Monats um 18 Uhr zum Planungstreffen fĂŒr die GemeinschaftsgĂ€rten HirschGrĂŒn und Vielfeld. Solange es draußen noch etwas frischer ist, treffen wir uns im Pfannenzauber. Arbeitstreffen im Vielfeld und HirschGrĂŒn werden ein paar Wochen im Voraus fest gelegt und hier angekĂŒndigt. Wenn du uns außerhalb der Treffen kennen lernen möchtest, schreibe uns eine email an info -at- essbares-aachen -dot- de.


Wenn Ihr auf dem Laufenden bleiben möchtet ĂŒber die GemeinschaftsgĂ€rten in Aachen, dann tragt euch hier fĂŒr unseren Newsletter ein und verpasst keine Termine. Oder folge uns auf Facebook.


Die nĂ€chsten Termine sind:Gartenarbeit HirschGrĂŒn

13.04.19 – GĂ€rtnern fĂŒr alle! 11-16 Uhr im HirschGrĂŒn

08.04.19 – Planungstreffen, 18 Uhr im Pfannenzauber

10.04.19 – Umweltfilmreihe: Food, Inc. um 18 Uhr im Cineplex Aachen, mit anschließendem Fachvortrag, Preisverleihung und InfostĂ€nden verschiedener Vereine

13.04.19 – GĂ€rtnern fĂŒr alle! 11 – 16 Uhr im HirschGrĂŒn

20.04.19 – GĂ€rtnern fĂŒr alle! 11 – 16 Uhr im HirschGrĂŒn

29.04.19 – Planungstreffen, 18 Uhr im HirschGrĂŒn (bei schlechtem Wetter im Pfannenzauber)

04.05.19 – GĂ€rtnern fĂŒr alle! 11 – 16 Uhr im HirschGrĂŒn

06.05.19 – Planungstreffen, 18 Uhr im HirschGrĂŒn (bei schlechtem Wetter im Pfannenzauber)

11.05.19 – GĂ€rtnern fĂŒr alle! 11 – 16 Uhr im HirschGrĂŒn

13.05.19 – Planungstreffen, 18 Uhr im HirschGrĂŒn (bei schlechtem Wetter im Pfannenzauber)

18.05.19 – GĂ€rtnern fĂŒr alle! 11 – 16 Uhr im HirschGrĂŒn

25.05.19 – GĂ€rtnern fĂŒr alle! 11 – 16 Uhr im HirschGrĂŒn

27.05.19 – Planungstreffen, 18 Uhr im HirschGrĂŒn (bei schlechtem Wetter im Pfannenzauber)

Werbeanzeigen